Adler Apotheke Handewitt - wir sind für Sie da

News

Trampolinspringen? Aber sicher!

Wenn es draußen warm wird, startet in vielen Gärten wieder die Trampolin-Saison. Doch die Hüpferei ist durchaus verletzungsträchtig. Nun haben 2 Unfallchirurgen 7 Regeln für unfallfreies Trampolinspringen zusammengetragen. Wenn Arme brechen und Gelenke auskugeln – Trampolinspringen macht Spaß, es fördert die Ausdauer, die Koor... [mehr]

18.04.2019 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Hirnstimulation hilft langfristig

Für Menschen, die unter schwersten, bisher nicht behandelbaren Depressionen leiden, gibt es jetzt einen Hoffnungsschimmer: In einer aktuellen Studie konnte ein eingepflanzter Hirnstimulator betroffene Patienten von ihrer schweren Depression befreien. Lebensqualität massiv beeinträchtigt Viele Depressionen lassen sich mit Medikamenten od... [mehr]

17.04.2019 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Mit Babys altersgemäß sprechen

Dreijährige aus besser situierten Familien haben einen doppelt so großen Wortschatz wie sozial benachteiligte Kinder. Dabei kommt es gar nicht auf das Geld an. Kinder brauchen für ihre geistige Entwicklung vor allem Eltern, die auf sie eingehen und altersgemäß mit ihnen sprechen. Babys hören auf Ammensprache Sehr kleinen Kindern ... [mehr]

16.04.2019 | Von: Susanne Schmid/ Kinder- und Jugendärzte im Netz

Kreuzallergien bei Heuschnupfen

Niesattacken, Schnupfen und juckende Augen – der Frühling bringt Milliarden an Pollen und plagt Allergiker. Doch damit nicht genug: Über 50 Prozent der Betroffenen entwickeln zusätzlich noch Kreuzallergien und reagieren auf bestimmte Lebensmittel allergisch, obwohl diese mit den eigentlichen Allergenquellen, also den Pollen, nicht vie... [mehr]

15.04.2019 | Von: Rita Wenczel


Meist kommt er im zweiten Lebenshalbjahr: der erste Babyschnupfen. Für den Säugling ist eine verstopfte Nase dabei eine echte Herausforderung. Die Atmung ist erschwert, Trinken und Schlafen sind kaum noch möglich. Nasensekrete vorsichtig entfernen Verstopfte Nasengänge treffen Babys besonders schwer, weil diese noch kaum durch den Mund ... [mehr]

12.04.2019 | Von: Sara Steer

Besser auf Wasser umsteigen!

Ob Cola, Limo oder Energy-Drink: Wer viele Süßgetränke konsumiert, droht nicht nur dick zu werden. Einer amerikanischen Untersuchung zufolge erhöht der reichliche Genuss dieser Getränke das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben. 38 Würfelzucker in einem Liter Cola Süßgetränke sind schon lange dafür bekannt, alles ... [mehr]

11.04.2019 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

So bringt Ihr Hund Sie nicht zu Fall

Hunde und Senioren passen gut zusammen: Wer im Alter einen Hund besitzt, leidet seltener an Einsamkeit und bewegt sich mehr. Doch leider erhöht die Hundehaltung die Sturzgefahr für alte Menschen. Hier finden Sie Tipps, damit Ihr Hund Sie nicht zu Fall bringt. Ältere Frauen betroffen Hund und Mensch sind schon seit Jahrtausenden ein gute... [mehr]

10.04.2019 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Hilfe bei Madenwurmbefall

Häufiger als man denken würde: Etwa 20 Prozent der Kindergarten- und Grundschulkinder in Europa sind von im Darm lebenden Madenwürmern befallen. Was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier. Wie gelangt der Wurm ins Kind? Die Madenwurmerkrankung wird immer dann übertragen, wenn Wurmeier in den Mund gelangen und verschluckt we... [mehr]

09.04.2019 | Von: Christina Winzig